Apotheken in Oldenburg

Apotheken-Notdienst für Oldenburg
  1. Gartentor-Apotheke Hauptstr. 35 26122 Oldenburg Tel.: 0441/950170
  2. Stau-Apotheke Staustr. 15 26122 Oldenburg Tel.: 0441/26626
  3. Apotheke Donnerschwee Wehdestr. 2 26125 Oldenburg Tel.: 0441/31727
  4. Uhlen-Apotheke Wilhelmshaven Heerstr 1 26125 Oldenburg Tel.: 0441/301442
  5. Elisabeth-Apotheke Klingenbergstraße 17A 26133 Oldenburg Tel.: 0441/940920
  6. Viktoria-Apotheke Stedinger Straße 86 26135 Oldenburg Tel.: 0441/13496
  7. Apotheke Donnerschwee Wehdestr.2 26123 Oldenburg Tel.:
  8. Jupiter-Apotheke Alexanderstr. 94-98 26121 Oldenburg Tel.: 0441/884622
  9. ABC-Apotheke Alexanderstr. 137 26121 Oldenburg Tel.: 0441/885155
  10. Alexander-Apotheke Langer Alexanderstr. 125 26121 Oldenburg Tel.: 0441/883550
  11. Aktiv-Apotheke Bloherfelde Bloherfelder Str. 165 26129 Oldenburg Tel.:
  12. Panda-Apotheke Uhlhornsweg 99 26129 Oldenburg Tel.: 0441/7781444
  13. Vital-Apotheke Bloherfelde Bloherfelder Str. 135 26129 Oldenburg Tel.: 0441/957050
  14. Apotheke am Europaplatz Straßburger Str. 2A 26123 Oldenburg Tel.: 0441/882099
  15. City-Apotheke Neue Donnerschweer Str 30 26123 Oldenburg Tel.: 0441/38038488
  16. Weser-Ems-Apotheke Donnerschweer Str. 168 26123 Oldenburg Tel.: 0441/81166
  17. Eversten-Apotheke Hauptstr. 49 26122 Oldenburg Tel.: 0441/506494
  18. Galenus-Apotheke Hauptstr. 36 26122 Oldenburg Tel.: 0441/508070
  19. Nikolai-Apotheke Hundsmühler Str. 101 26131 Oldenburg Tel.: 0441/506077
  20. Ansgari-Apotheke Kaspersweg 3 26131 Oldenburg Tel.: 0441/54535
Die Universitätsstadt und ehemalige Residenzstadt Oldenburg ist mit ihren 160.000 Einwohnern nach Hannover, Braunschweig und Osnabrück die viertgrößte Stadt Niedersachsens und gehört zur Metropolregion Bremen/Oldenburg. 1108 unter dem Namen Aldenburg erstmals urkundlich erwähnt, hatte der Ort eine verkehrsgünstige Lage und erhielt im 12. Jahrhundert von den Grafen von Oldenburg eine Wasserburg, als Zollstation und Verwaltungssitz. Ab Mitte des 17. Jahrhunderts, nach einem verheerenden Brand, sank die Einwohnerzahl rapide und Oldenburg blieb nur noch ein dänischer Vorposten mit massiver Festungsanlage.

1919 wurde Oldenburg Hauptstadt des Freistaates Oldenburg und blieb es bis 1946. Heute ist Oldenburg Sitz des Regierungsbezirkes Weser-Ems. Oldenburgs Wirtschaft ist geprägt durch einen dynamischen Mittelstand und Dienstleistungssektor mit Software Firmen wie Ashampoo und RedDot Solutions. Mit der EWE AG ist einer der größten Energieunternehmen in Oldenburg ansässig. Seit 1973 ist Oldenburg Universitätsstandort mit rund 12.000 Studenten an Universität und Fachhochschule. Außerdem entwickelt sich die Stadt zu einem Forschungs- und Technologiestandort von überregionaler Bedeutung. Das Technologie- und Gründerzentrum (TGO), erhielt bereits eine Reihe von Auszeichnungen, weshalb sich Oldenburg nun auch das Leitbild Übermorgenstadt gegeben hat.