Apotheken in Gelsenkirchen

Altstadt (12) , Ückendorf (7) , Beckhausen (4) , Bismarck (2) , Buer (14) , Bulmke-Hüllen (4) , Erle (7) , Feldmark (1) , Hassel (2) , Heßler (1) , Horst (5) , Resse (2) , Rotthausen (3) , Schalke (3) , Schalke-Nord (1) , Scholven (1)
Apotheken-Notdienst für Gelsenkirchen
  1. Hans-Sachs-Apotheke Ebertstr. 20 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/23875
  2. Kronen-Apotheke Bochumer Str. 3 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/202676
  3. Adler-Apotheke Wanner Str. 75 45888 Gelsenkirchen Tel.: 0209/923370
  4. Stern-Apotheke Wanner Str. 159 45888 Gelsenkirchen Tel.: 0209/1474470
  5. farma-plus-Apotheke Beuth in Erle Cranger Straße 278 45891 Gelsenkirchen Tel.: 0209/76326
  6. Adler-Apotheke Ewaldstr. 6 45892 Gelsenkirchen Tel.: 0209/977 54 445
  7. Ewald-Apotheke Ewaldstr. 34 45892 Gelsenkirchen Tel.: 0209/77676
  8. Dom-Apotheke Russellplatz 2 45894 Gelsenkirchen Tel.: 0209/35980701
  9. Resser Nord Apotheke Ewaldstraße 6 45892 Gelsenkirchen Tel.: 0209/97754445
  10. Kleeblatt Apotheke im real,- Emscherstraße 37 45891 Gelsenkirchen Tel.: 0209/80084724
  11. ABC-Apotheke Hauptstr. 24-26 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/143464
  12. Alte Apotheke Gelsenkirchen Bahnhofstr. 19 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/22434
  13. Anker-Apotheke Arminstr. 24 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/202370
  14. Apotheke am Preuteplatz Bahnhofstr. 36-38 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/144581
  15. Apotheke im Hauptbahnhof Bahnhofsvorplatz 10 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/9571800
  16. Bären Apotheke Bahnhofstr. 75 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/271090
  17. Georg-Apotheke Pastoratstr. 2 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/202034
  18. Max & Moritz-Apotheke Bahnhofstr. 64 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/923110
  19. Neue Markt-Apotheke Hansemannstr. 7 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/205109
  20. Rats-Apotheke Ahstr. 22 45879 Gelsenkirchen Tel.: 0209/29757
Die kreisfreie Stadt Gelsenkirchen hat 260.000 Einwohner und gehört zum Regierungsbezirk Münster. Sie grenzt an die Städte Herne, Bochum, Essen, Gladbeck, Dorsten, Marl und Herten.

Um 1150 wurde Gelsenkirchen erstmals erwähnt, allerdings war das Gebiet bis ins 19. Jahrhundert nur dünn besiedelt und hatte nur 6.000 Einwohner. Erst mit der Kohlegewinnung und der Industrialisierung. Aus den zwei Dörfern Gelsenkirchen und Buer und kleineren Gemeinden wie Schalke und Bismarck wuchs eine Industriegroßstadt heran, die zeitweise die bedeutendste Kohlestadt Europas war, nahezu 400.000 Einwohner aufwies mit vielen Zuwanderern vor allem aus Posen und den Beinamen Stadt der tausend Feuer erhielt.

Der Strukturwandel machte auch vor Gelsenkirchen nicht halt. So fand 1997 auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Nordstern die Bundesgartenschau statt. Die Kokerei Hassel war die letzte Kokerei in Gelsenkirchen. Sie stellte ihre Produktion 1999 ein. Bundesweites Aufsehen erzielten zwischen 1979 und 1981 die Mitarbeiterinnen des Fotounternehmens Heinze, die in dritter Instanz vor dem Bundesarbeitsgericht gleiche Bezahlung wie ihre männlichen Kollegen erstritten und damit wegweisend für die Gleichberechtigung in der Arbeitswelt waren.

Gelsenkirchen bietet ein kulturelle Vielfalt. So hat das Musiktheater im Revier zwei Bühnen mit Oper, Operette, Musical, Ballett und Schauspiel. Das Kunstmuseum Gelsenkirchen beherbergt viele Exponate der klassischen Moderne. Der Traditionsverein FC Schalke 04 spielt in der Veltins-Arena, die auch das Schalke-Museum beherbergt.

Die beiden größten Einkaufsmeilen in Gelsenkirchen sind die Bahnhofstraße ausgehend vom Hauptbahnhof, in der Apotheker Ahsant die Apotheke betreibt sowie die Hochstraße im Stadtteil Buer.